L-Mesitran Salbe Indikationen

Oberflächliche und akute Wunden, wie beispielsweise Schnittverletzungen, Schürfwunden und Spalthautentnahmestellen.
 
Oberflächliche und Verbrennungen 1. und 2. Grades.
 
Chronische Wunden, wie beispielsweise Druckgeschwüre, venöse, arterielle und diabetische Geschwüre.
 
Onkologische Wunden (zur Deodorisierung und Wundreinigung).
 
Kolonisierte akute Wunden und (postoperative) Operationswunden.